Neubau Gewerbe zurück weiter

Wintererstr. 23

 

Wintererstr. 17-19

Neubau eines Seminargebäudes mit Restaurant sowie Sanierung und Modernisierung von Tagungs- und Beherbergungsstätten

Leistungsbild: LPH 3-8 HOAI (mit PARTNER AG, Offenburg)
Standort: Wintererstr. 17-19, Freiburg
Bauherr: Deutscher Caritasverband e.V.
Fertigstellung: 2012
Bausumme: 4,4 Mio. €

Der Deutsche Caritasverband betreibt in Freiburg-Herdern eine Akademie zur Schulung und Weiterbildung von Führungspersonal. Neben dem Seminarbetrieb befinden sich dort auch ein Restaurant und Beherbergungsmöglichkeiten. Als Neubau waren weitere Seminarräume zu planen sowie eine Erweiterung des Restaurants. Das Restaurant und ein eigenes Technikgeschoß wurde in einem in den Hang eingeschobenen Sockel untergebracht. Darüber befindet sich der Seminarbereich in einem abgelösten Gebäudekörper, der zu zwei Seiten fast vollständig verglast ist und einen Blick auf die Stadt Freiburg bietet. Die Räume sind sowohl als großer zusammenhängender Saal als auch unterteilt in kleinere Einheiten für den Tagungsbetrieb zu nutzen.

Alle Gebäude auf dem Gelände wurden über ein Nahwärmenetz an die neue Technikzentrale angeschlossen. Die Energie wird durch einen Holzpelletkessel in Verbindung mit einem BHKW gewonnen. Ferner wurden zwei Gebäude energetisch saniert und das Hauptgebäude barrierefrei und behindertengerecht umgeplant. In diesem Zuge wurde die ehem. Hausmeisterwohnung zu Zimmern für Gäste mit Behinderungen umgebaut und Maßnahmen zum Brandschutz umgesetzt.

Trotz großer logistischer Herausforderungen ist es gelungen die Baumaßnahme innerhalb eines Jahres umzusetzen, wovon der Tagungsbetrieb nur vier Monate ruhen musste.